Die Zuckerfabrik


Die Zuckerfabrik.

Die Wirtschaftsanfänge in Trnava im 19. Jahrhundert bestanden aus der Landwirtschaft, dem Handel und der allmählichen Industrieentwicklung. Das erste Großindustrieunternehmen in der Stadt war die Zuckerfabrik. Die ersten Zuckerfabrikversuche fingen im Jahre 1838 an, als die Brüder Vaymári auf der Hlboká Straße das erste Unternehmen für die Bearbeitung der Zuckerrübe gründeten. Weil sie aber nicht fähig waren das Unternehmen zu modernisieren, die Produktion stagnierte und nach 30 Jahren kam sein Ende. Kurz danach, im Jahre 1868, entstand dank einer außländischen Aktiengesellschaft mit dem Anteil lokaler Unternehmer eine neue Zuckerfabrik. Nach ihrem Bankrott im Jahre 1876 wurde zum neuen Besitzer der Zuckerfabrik der Baron Augustin Stummer aus der Rotschild Finanzgruppe. Durch die Modernisation und Verbreitung der Zuckerfabrik, die ein Feuerbrand im Jahre 1899 geschädigte, kam in der nächsten Jahren zu solcher Intensivierung und Steigerung der Produktion, dass die Trnava Zuckerfabrik zu den besten Lebensmittelunternehmen in der Monarchie zählte. Nach dem Ersten Weltkrieg plante der Besitzer die Vergrößerung der Fabrikobjekte bis zur Kamenná Straße, realisiert hat er sie aber nicht. Die Mehrheit der Arbeitnehmer waren die Saisonlandwirte, die in der Nähe die Zuckerrübe pflanzten. Gerade von dem Umfeld der Trnavas Zuckerfabrik und dem Leben der Kleinbauer stammt der Roman Ein Stück Zucker von Peter Jilemnický, der kurz auch in einer der lokalen Schulen tätig war. Nach ihm wurde das Unternehmen im Sozialismus zu der Peter Jilemnický Zuckerfabrik umgenannt. Ein wichtiger Teil des internationalen Handels war auch die Eisenbahn, durch die der Zucker nach Balkan transportiert wurde und dann weiter vom Hafen Terst nach England und Indien distribuiert wurde. Den Transport von der Zuckerfabrik zum Stadtbahnhof gewährleistete ein Zufuhrgleis beim Trnávka Bach. Eine Art Erinnerung an diese Zeit ist eine kleine Dampflokomotive mit dem Spitznamen „kačička“ (etwa: Entchen) aus dem 19. Jahrhundert, die im Trnava Bahnhof ausgestellt ist.

Die Zuckerfabrik
 

Kontakt

Die Zuckerfabrik
Šrobárová ulica
917 01 Trnava

GPS-Koordinaten:
N 48.38206891787513 / E 17.58124040000007

 
 
 

WAS IST LOS IN REGION
Juni 2024
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Was ist zu sehen und zu tun
Unterkunft nach Mass