Záruby (Berg)

Der höchste Berg der Kleinen Karpaten und seine unmittelbare Umgebung sind zugleich ein Nationalschutzgebiet, das im Jahre 1984 auf der Fläche von 299,99 ha erklärt wurde. Es schützt Waldgesellschaften als ein Beispiel von Abstufung und Vielfalt in den Kleinen Karpaten. Das typische Karstrelief auf dem Bergkamm verbindet sich mit einer bunten Mosaik von Waldgesellschafen von Mittelgebirgs- und Gebirgsstufe. Sie sind von Felsenformen und Karsttälern durchwoben, Vorkommen von geschützten und seltenen Tier- und Pflanzenarten ist sehr häufig. Die Flora ist besonders reich in der Nähe von der Burg Ostrý Kameň, westlich von der Spitze von Záruby. Das Naturschutzgebiet befindet sich in den höchsten Lagen der Kleinen Karpaten (767 m), an der Grenze von Katastergebieten der Gemeinden Buková und Smolenice. Auf der Felsenspitze von Záruby steht ein zweiarmiger Holzkreuz. Die Rundaussicht aus der Spitze ist teilweise wegen Waldbewuchs beschränkt. Die Spitze ist oft das Ausflugsziel der Bewohner von Trnava und dessen Umgebung sowie das Ziel gemeinsamer Gruppenwanderungen.

Záruby (Berg)
 

Kontakt

Záruby (Berg)

Smolenice

 
 
 

WAS IST LOS IN REGION
Dezember 2021
2MO 2DI 2MI 2DO 2FR 2SA 2SO
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  
Was ist zu sehen und zu tun
Unterkunft nach Mass