Rund um Smolenice

Diese mittelschwere Strecke zieht sich über wenig begangene öffentliche Straßen mit Asphaltoberfläche oder auch über gefestigte Waldstraßen. Die wunderschöne Umgebung der Kleinen Karpaten hat unter den Gipfeln Záruby und Veterlín eine bunte und relativ gegliederte Oberfläche. Physisch anspruchsvoller ist vor allem die Steigung aus dem Gebiet Brezinky unter Veterlín. Auf diesem forstlichen Abschnitt mit mehreren unübersichtlichen Kurven muss man auch vorsichtig sein und auf die Orientierung achten. Die Strecke treten wir in Smolenice, gleich bei der Kirche, in der Nähe des Schlosses Smolenice an. Von der Kirche fahren wir niedriger auf die Hauptstraße Nr. 502, auf die wir links abbiegen, und über den blaumarkierten Radweg fahren wir an der Fabrik Chemolak vorbei, und kommen in Trstín an. Im Dorf schweifen wir an der nächsten Kreuzung links und auf der rotmarkierten Strecke der Radmagistrale der Kleinen Karpaten (003) überschreiten wir den Bahnübergang und steigen leicht bis zu dem Gebiet mit dem Namen Chmelíkov mlyn. Ab der nächsten Bushaltestelle bei dem großen Steinbruch erscheint an der rechten Seite nach ungefähr 1 km der rotmarkierte Wanderweg. In Buková fahren wir in das Zentrum hinein und führen sanft nach unten fort. Noch in dem Dorf biegen wir links auf den gelben Radweg mit Asphaltoberfläche (8209), der an dem Gebäude der landwirtschaftlichen Genossenschaft, und von links dem Stausee Buková vorbei führt. Unterhalb der Ruinen der Burg Ostrý Kameň, die sich links über uns erheben, kommen wir zu der Kreuzung der Wanderwege in Brezinka. Wir fahren nach links, über die blaumarkierte Wanderstrecke mit den gelben Radmarkierungen. Wir steigen östlich über einen Waldweg zu der kleinen steinerner Kapelle der Jungfrau Maria, später biegen wir scharf rechts und verlassen den blauen Wanderweg. Den nördlichen Abhang des Veterlín hinauf steigen wir bis zu dem höchsten Punkt der Strecke (480 m), und dann fahren wir südlich herab und geraten in das Gebiet Červená hora. An der Kreuzung der Radwege fahren wir weiter über den blaumarkierten Radweg (2201) Richtung Jahodník und Smolenice. Im Freizeitgebiet Jahodník ist es möglich links zu der Hölle Driny, der einzigen Hölle, die der Öffentlichkeit zugänglich ist, zu fahren. Von Jahodník gehen wir weiter runter zu der Hauptstraße Nr. 502 in Smolenice. Wir biegen links, fahren durch das Dorf und bald kommen wir in dem Ziel der Radstrecke, bei der Kirche im Zentrum von Smolenice an.

Smolenice – Trstín (3 km) – Buková (7 km) – Brezinky (5 km) – Smolenice (12 km).

Rund um Smolenice
 
 
 

WAS IST LOS IN REGION
September 2020
1MO 1DI 1MI 1DO 1FR 1SA 1SO
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30  
Was ist zu sehen und zu tun
Unterkunft nach Mass