Lehrpfad Majdan

Ein 5,5 km langer, einfacher Pfad, der vorwiegend auf die Naturwissenschaft und das Forstwesen gerichtet ist. Die Trasse kann man wie im Sommer, so im Winter absolvieren (optional mit Langlaufskien). Der größere Teil der Trasse führt über eine nichtöffentliche asphaltstraße und der letzte abschnitt über eine Schotterstraße. am anfang des Lehrpfades in der Lokalität Olšovský Mlyn hinter dem Dorf Majdan befinden sich 2 Informationstafeln. Überdies befinden sich an der Trasse 4 Haltepunkte. auf der Kreuzung Jágerská sind separate Informationstafeln platziert, die der dortigen Fauna und Flora beschreiben. Nahezu die ganze Strecke führt nebenbei des Bachs Parná, und dieser Streckenteil korrespondiert auch mit der grünen Wandermarkierung. auf dem Lehrpfad erfahren wir über die Schütz- und Nutzwälder der nahen Umgebung, die Karstquelle in der Lokalität Husí stok, werden uns mit dem Fischzuchtzentrum bekannt machen und lernen auch über den Stausee Parina. am Bach Parná befinden sich 18 Fischteiche, die 1867 Graf Móric Pálffy zur Zucht von Salmoniden errichten ließ. Heute werden hier mehrere Forellenarten gezüchtet. Der Stausee Parina ist Heim für mehrere Wasservogelarten und dient seit 1993 als eine Wasserquelle für tiefergelegte Teiche (Der Stausee hat auch eine Schutzfunktion - er fängt das Wasser ab). Der letzte Haltepunkt ist die Lokalität Močiar (Morast), der ein Beispiel der Entstehung und Entwicklung von Buchenbeständen ist. Nicht weit liegen die Überreste einer Waldschmalspurbahn aus dem Jahre 1900, die zum Holztransport diente.

 

Kontakt

Lehrpfad Majdan

Horné Orešany

 
 
 

WAS IST LOS IN REGION
April 2020
2MO 2DI 2MI 2DO 2FR 2SA 2SO
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Was ist zu sehen und zu tun
Unterkunft nach Mass