Hrajnoha der Räuber

Hrajnoha der Räuber kam aus einer Myjava Einsiedelei und war in dem 18. Jahrhundert ein Schrecknis für Händler, die den Tschechischen Weg durch die Kleinen Karpaten betraten. Der Wald hat seiner Räuberschar viele Schlupfwinkel dargeboten, deshalb ist es der Obrigkeit lange nicht gelungen ihn zu fangen. Es ist ihr erst 1768 gelungen. Er wurde in Trnava zum Vierteilen verurteilt. Nach dem Tod wurde er als Warnung aufgehängt. Angeblich haben sie ihn nicht weit von Smolenice neben dem Friedhof unweit des Wegs nach Boleráz begraben. Da sie sich vor ihn auch nach dem Tod fürchteten, haben sie einen riesigen Stein auf sein Grab abgewälzt. Dieser Stein liegt bis heute in dem Smolenice Park.
Photo: Tibor Rendek, Smolenice Park

Hrajnoha der Räuber
 

Kontakt

Hrajnoha der Räuber

Trnava

 
 
 

WAS IST LOS IN REGION
April 2020
2MO 2DI 2MI 2DO 2FR 2SA 2SO
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Was ist zu sehen und zu tun
Unterkunft nach Mass