Monumente und Geschichte

Die ersten Schritte des Besuchers von Tyrnau (Trnava) sollten auf den städtischen Turm führen. Nach der Überwindung von hundert fünfunddreißig Stiegen, zeigt sich der Grundriss des historischen Zentrums mit allen Gebäuden wie auf der Handfläche. Schon dort kann man sich entscheiden, welches architektonisches Juwel sollte man gleich besichtigen und welche nach und nach während weiteren Besuchen. Der Sitz der Erzdiözese ist durch seine Kirchen bekannt, aber auch die profanen Denkwürdigkeiten sind außerordentlich kostbar. Bei dem Bekanntmachen mit diesen Sehenswürdigkeiten können Sie den Weg vom frühen Mittelalter  bis zum 20. Jahrhundert absolvieren. Zu den Gebäuden gehören selbstverständlich auch ihre Bewohner, wahre Ereignisse, aber auch Legenden. Mit der Tyrnau und der Region sind Persönlichkeiten verbindet, welche durch Erfindungen oder sportliche Erfolge die Slowakei in der Welt berühmt machten, oder grundsätzlich zur Entfaltung der nationalen, literarischen, musikalischen und sprachwissenschaftlichen Kultur beitrugen. Genius loci gönnte dieser Region vielleicht um etwas mehr als den anderen. Ihre Attraktivität und Denkmähler können  Sie auch auf den Strecken, die wir Ihnen auf unserer Webseite empfehlen, kennenlernen.


 

 
 
 

WAS IST LOS IN REGION
Juli 2019
0MO 0DI 0MI 0DO 0FR 0SA 0SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  
Was ist zu sehen und zu tun
Unterkunft nach Mass